MUSIKVEREIN                           IN ZOLLING e.V.
Super User

Super User

Attenkirchen - Der Musikverein in Zolling e.V. lädt am 30. Juni 2013 zum 2. Sommerkonzert mit traditioneller Blasmusik (Märsche, Polkas und Walzer) nach Attenkirchen (Landkreis Freising) in die Schule ein. Das Konzert findet um 19.00 Uhr bei gutem Wetter im Schulhof, andernfalls in der Mehrzweckhalle statt. Einlass ist ab 18.00 Uhr. Karten zum Preis von 7 € bei freier Platzwahl gibt es bei Bäckerei Schindele, Sparkasse Attenkirchen und an der Abendkasse.

 

Zolling - Der Musikverein in Zolling e.V. lädt in der Zeit vom 10. bis 21. Juni interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Teilnahme an Instrumentalunterrichtsstunden, oder von Orchesterproben ein. Unterricht (Schlagzeug), Musikalische Eltern/Kind-Gruppe und Orchesterproben finden im Untergeschoss des Jugendhauses in der Moosburger Str. 10 in Zolling statt. Für die übrigen Instrumente stehen Unterrichtsräume in der Mittelschule zur Verfügung. Der Zugang zu diesen Räumen erfolgt ausschließlich über die Seitentüre vom Schulsportgelände aus (Zufahrt über Weingartenweg und Winzerstraße). Die jeweiligen Unterrichtszeiten und -räume können im Kalender gefunden werden. 

Druckfehler: Entgegen den Ankündigungen auf den Plakaten und Flyern unterichtet Gunter Fendler am Donnerstag nicht in Zolling. Entsprechend ist die Unterrichtsmitschau bei ihm in Zolling nur am Montag, auch noch am 24. 6. möglich. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. 

Zu den Terminen

Blogeintrag von Gery Feind  zum Workshop in Zolling
Liebe Musikfreunde,

wir konnten für den 18. Mai 2013 Herrn Gery Feind (bekannt u.a. durch die Schwabinger Gitarrentage) für einen Workshop BodyPercussion gewinnen.

Der Workshop wird 18.05. um 14:00 Uhr im Kreis Freising stattfinden und 90 Minuten dauern. Er ist für Musikvereinsmitglieder kostenfrei. Je nach Interessentenzahl kann der Workshop auch mehrmals angeboten werden.

Kurzinformation zur Ouvertüre "Bayerisches Osterfest" von James Barnes

Die Auftragskomposition der Bishop Ireton High School Band (BISWE) wurde vom renommierten Komponisten James Barnes im November 2012 vollendet. Das Stück ist eine kurze Ouvertüre für die Osterzeit basierend auf zwei bekannten Chorälen der Katholischen Kirche und einem österlichen Hymnus, der in der katholischen und auch in der evangelischen Kirche gesungen wird.

Bishop Ireton Symphonic Wind Ensemble bei internationaler Jugendbegegnung erneut in Zolling (Landkreis Freising)

Der Musikverein in Zolling e.V. hatte vom 25. bis 30. März 40 jugendliche Amerikaner von der Bishop Ireton High School in Alexandria bei Washington DC zu Gast. Die Einladung erfolgte im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnungsmaßnahme nach dem Bundesjugendplan. Die Begegnung im Landkreis Freising steht erneut unter dem Motto „Hands across the sea“. Das erste Treffen beider Gruppen fand im Jahr 2001 statt. Die Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahre bilden das Bishop Ireton Symphonic Wind Ensemble (BISWE). Das Orchester wurde von Dr. Garwood Wahley gegründet und wird jetzt von Dr. Randall Eyles geleitet. Es schaut auf jährliche Konzertreisen u.a. in mehrere Länder Europas und Kanada sowie auf Gemeinschaftskonzerte mit der US Navy Band, der US Airforce Band und der US Ceremonial Band zurück.

Der Musikverein in Zolling e.V. gratuliert seinem Gründungsvater und Ehrenmitglied Franz Obermeier voll Freude und Stolz zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Wir sind dankbar für seine Unterstützung, die wir von Anbeginn erfahren durften und glücklich, ihn in unseren Reihen zu haben.

Franz Donauer, 1. Vorsitzender

Bundesverdienstkreuz für Franz Obermeier

3010776 370 ec150Franz Obermeier ist heute mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert überreichte die von Bundespräsident Joachim Gauck verliehene Auszeichnung. Franz Obermeier wird für seine langjährige parlamentarische Tätigkeit im Deutschen Bundestag und sein großes gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement geehrt. 

Am Sonntag den 03.03.2013 fand ab 13 Uhr in der Dreifachturnhalle Zolling das diesjährige Hallenfußballturnier der Musikkapellen und –vereine statt. Insgesamt 9 Mannschaften nahmen das Angebot wahr, Sportliches und Musikalisches zu verbinden und einen geselligen, lustigen Sonntagnachmittag zusammen zu verbringen.

Im Mittelpunkt standen dabei sowohl der Gewinn der Musikwertung (die Voraussetzung zur Teilnahme ist der Vortrag eines Musikstückes) als auch der Sieg beim Fußballturnier.

Der Sieg des Hallenturniers 2013 ging dieses Jahr an die Marktkapelle Au i. d. Hallertau. Diese sicherte sich mit dem Turniersieg den Sparkassen-Wanderpokal, sowie eine Brauereiführung im Hofbräuhaus Freising.

GewinnerFußballturnier 2f0bd

Sieger des Hallenturniers 2013, die Marktkapelle Au i. d. Hallertau

 

Bildschirmfoto 2013-03-02 um 15.48.50 67994Es ist wieder soweit. Am 3. März 2013 um 13.00 Uhr findet in der Zollinger Dreifachturnhalle das Fußballturnier der Blaskapellen statt. Acht Blaskapellen treten zum musikalischen Wettstreit und in gemischten Mannschaften auf dem Spielfeld gegeneinander an. Es winken ein Wanderpokal und ansprechende Anerkennungspreise. Fans und Zuschauer sind herzlich Willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Natürlich müssen alle Kapellen neben dem sportlichen Geschick auch das Musikalische beweisen. Jede Kapelle wird am Anfang des Turniers ein Stück vortragen.

Anfahrt Die Regeln

Musikvorspiel

 13:10 Uhr Eching 
 13:30 Uhr Freising 
 13:50 Uhr Wolnzach 
 14:10 Uhr Zolling 
14:30 Uhr Spielmannszug Pfaffenhofen
14:50 Uhr Au
15:10 Uhr Geisenfeld
15:30 Uhr Stadtkapelle Pfaffenhofen
16:25 Uhr Schweitenkirchen

Spielplan und Ergebnisse

Gruppe A

Musikverein Zolling, Spielmannszug Pfaffenhofen, Stadtkapelle Geisenfeld, Marktkapelle Wolnzach

Spiel 1
13:00 Uhr  Zolling  <-> Wolnzach 0:2
Spiel 4
13:45 Uhr  Geisenfeld <-> Spiel. Pfaffenhofen 2:2 
Spiel 7
14:30 Uhr  Wolnzach  <-> Geisenfeld 4:2 
Spiel 10
15:15 Uhr  Spiel. Pfaffenhofen <-> Zolling 2:1 
Spiel 13
16:00 Uhr  Wolnzach <-> Spiel. Pfaffenhofen 0:1 
Spiel 16
16:45 Uhr  Zolling  <-> Geisenfeld 2:1 
Tabelle
  Tore Punkte
 1. Spiel. Pfaffenhofen
5:3
  2. Wolnzach
6:3
6
 3. Zolling 
 3:5
 4. Geisenfeld
 5:8
 1

 

Gruppe B

Marktkapelle Au, Musikverein Eching, Stadtkapelle Freising, Stadtkapelle Pfaffenhofen, Schweitenkirchener Musikanten

Spiel 2
13:15 Uhr  Au <-> Schweitenkirchen 3:2 
Spiel 3
13:30 Uhr  Eching <-> Stadt. Pfaffenhofen 4:1 
Spiel 5
14:00 Uhr  Freising <-> Schweitenkirchen 3:2 
Spiel 6
14:15 Uhr  Stadt. Pfaffenhofen <-> Au 1:3 
Spiel 8
14:45 Uhr  Freising <-> Eching 0:2
Spiel 9
15:00 Uhr  Schweitenkirchen <-> Stadt. Pfaffenhofen 2:2 
Spiel 11
15:30 Uhr  Eching <-> Schweitenkirchen 2:0 
Spiel 12
15:45 Uhr  Au <-> Freising 1:0 
Spiel 14
16:15 Uhr  Au <-> Eching 0:0 
Spiel 15
16:30 Uhr  Stadt. Pfaffenhofen <-> Freising 1:3
Tabelle
  Tore Punkte
 1. Eching
8:1 
10 
  2. Au
7:3 
10
 3. Freising 
 6:6
 4. Schweitenkirchen 
 6:10
 1
 5. Stadt. Pfaffenhofen
 5:12
1

Halbfinale

Spiel 17
17:15 Uhr  Spiel. Pfaffenhofen <-> Au 1:2 
  Sieger Gruppe A   Zweiter Gruppe B  
Spiel 18
17:30 Uhr  Wolnzach <-> Eching 1:0 
  Zweiter Gruppe A   Sieger Gruppe B  

Spiel um Platz 7

Spiel 19
17:45 Uhr  Geisenfeld <-> Stadt. Pfaffenhofen 1:1 
  Vierter Gruppe A   Fünfter Gruppe B  
Spiel 20
18:00 Uhr  Geisenfeld <-> Schweitenkirchen 1:2 
  Vierter Gruppe A   Vierter Gruppe B  
Spiel 21
18:15 Uhr  Schweitenkirchen <-> Stadt. Pfaffenhofen 1:1
  Vierter Gruppe B   Fünfter Gruppe B  
Plätze 7 bis 9
  Tore Punkte
 7. Schweitenkirchen
3:2
  8. Stadt. Pfaffenhofen
2:2
2
 9. Geisenfeld 
 2:3

Spiel um Platz 5

Spiel 22
18:30 Uhr  Zolling <-> Freising 1:0
  Dritter Gruppe A   Dritter Gruppe B  

Spiel um Platz 3

Spiel 23
18:45 Uhr  Spiel. Pfaffenhofen <-> Eching 1:3
  Verlierer Spiel 17   Verlierer Spiel 18  

Finale

Spiel 24
19:00 Uhr  Au <-> Wolnzach 1:0
  Sieger Spiel 17   Sieger Spiel 18  

Sieger

  1. Au
  2. Wolnzach
  3. Eching
  4. Spiel. Pfaffenhofen
  5. Zolling
  6. Freising
  7. Schweitenkirchen
  8. Stadt. Pfaffenhofen
  9. Geisenfeld
  • Spielzeit: 10 Minuten
  • Spieleranzahl: 6 Spieler (5 Feldspieler + 1 Torwart)
  • Mindestens 2 Mädels pro Mannschaft auf dem Spielfeld
  • Wechsel: fliegender Wechsel
  • Torschüsse nur im gestrichelten Schusskreis
  • Torwart muss im durchgezogenem Kreis bleiben
  • Aus:
    • Ball hinter dem Tor über die Bande -> Abstoß oder Ecke
    • Ball am Fenster oder auf der Tribüne -> Einrollen
    • Ball an der Decke -> indirekter Freistoß
  • Abstoß und Auswurd vom Torwart nicht über die Mittellinie, sonst indirekter Freistoß für den Gegner
  • Alle Freistöße sind indirekt
  • Ab dem Halbfinale und den Platzierungsspielen gibt es bei Unentschieden Entscheidungen durch 7-Meter-Schießen
  • Alle Spielerinnen und Spieler müssen aktive Mitglieder des Orchesters sein
  • Nur Turnschuhe mit heller Sohle sind erlaubt
  • Trikots sind von den Mannschaften selbst mitzubringen
  • Die Startgebühr beträgt 15,00 €
  • Jede Mannschaft muss sich sofort nach Ankunft bei der Turnierleitung anmelden

Ansonsten gelten die allgemeinen Fußballregeln.

Zurück zum Liveticker