MUSIKVEREIN                           IN ZOLLING e.V.

Jahreskonzert schafft es ins Radio

Jahreskonzert schafft es bis ins Radio

Einmal im Jahr ist es in Zolling so weit. Dann zeigen die Mitglieder des Musikvereins beim traditionellen Jahreskonzert ihr Können. Heuer hatte man das gesellschaftliche Ereignis in Rücksichtnahme auf das Zollinger Theater in den Dezember verlegt. Und das war eine gute Entscheidung. Nicht nur die wundervolle Saaldekoration, sondern auch die Auswahl traditioneller und moderner Weihnachtslieder durch Dirigent Markus Fichtner zauberte eine Weihnachtsstimmung in den Bürgersaal. Honoriert wurde dies durch einen vollen Bürgerhaussaal und intensiven und anhaltenden Applaus der Konzertbesucher. Letztere wurden am Ende des Konzertes Teil einer ganz besonderen Darbietung, als dass Orchester den Bayern-3-Weihnachtssong „Heimkommen“ instrumental und gesanglich durch Irmi Stich und Klaus Darlau intonierten. Was die Zuhörer zu dem Zeitpunkt nicht wussten, dass das Stück aufgenommen und am Dienstag nach dem Konzert in der Bayern-3 Sendung „die Frühaufdreher" als Mitschnitt ausgestrahlt wurde. Möglich wurde dies durch den seit vielen Jahren freundschaftlichen Kontakt des Musikverein zum Bayern-3 Moderator Stefan Schwabeneder, der auch in diesem Jahr kurzweilig und humorvoll durch das Konzertprogramm führte. Aber nicht nur dieses Stück wurde mit Beifall honoriert, ebenso der imposante Auftaktmarsch "Kaiserin Sissi" oder die bekannte "Petersburger Schlittenfahrt" oder die Eröffnungsfanfare der Olympischen Winterspiele von Vancouver "I Believe".  Die Musiker des Blasorchester Zolling überzeugten diesmal nicht nur die zahlreichen Gäste im voll besetzten Bürgerhaus, sondern auch den Verbandsdirigenten des Musikbundes für Ober- und Niederbayern, Franz Kellerer. Dieser bewertete das Orchesterspiel zum ersten Mal direkt vor Ort. Und die Zollinger erreichten ein „Sehr gut": Wie könnte es auch anders sein! Eine besondere Ehre kam auch Josef Bauer, Gründungsmitglied und langjähriger stellvertretender Vorsitzende des Musikverein zu Teil. Der erste Vorsitzende Markus Staudt, ernannte ihn im Namen des Vereins zum Ehrenvorsitzenden und -mitglied und würdigte das außergewöhnliche über Jahrzehnte andauernde ehrenamtliche Engagement von Josef Bauer. Als sichtbares Zeichen dieser Ehrung, überreichte Markus Staudt die neugeschaffene Ehrennadel in Gold.

Letzte Änderung am Dienstag, 9. Januar 2018