MUSIKVEREIN                      IN ZOLLING e.V.
    MUSIKVEREIN                   IN ZOLLING e.V.
    MUSIKVEREIN                   IN ZOLLING e.V.
    MUSIKVEREIN                   IN ZOLLING e.V.

Silvesterball

Musikkapelle St. Peter aus dem Grödnertal zu Gast in Zolling (2009)

Am 11.09.2009 war es soweit, mit großer Spannung erwarteten die Musiker des Blasorchesters des Musikvereins in Zolling e.V. am Freitagabend Ihre Gäste aus Südtirol. Mit einer kleinen Verspätung kamen die Musiker der Musikkapelle St. Peter am Pfarrheim in Zolling an, wo Sie durch den Vorsitzenden des Musikvereins, Franz Donauer und den ersten Bürgermeister von Zolling, Max Riegler herzlich in Zolling begrüßt wurden. Nach der Verteilung der Musiker aus St. Peter auf die Gastfamilien konnte die geplante Willkommensgrillfeier im Pfarrheim Zolling beginnen. Bei Grillspezialitäten und einem guten bayerischen Bier lernten sich die Musiker beider Kapellen näher kennen und ließen den Abend im Pfarrheim in Zolling ausklingen.

Am Samstag wollten unsere Freunde aus St. Peter um 9 Uhr zu Ihrem Tagesausflug aufbrechen, leider verzögerte sich die Abfahrt ein wenig, da in der Nacht unbekannte Vandalen versucht hatten in den Bus einzubrechen, nachdem die Polizei alles aufgenommen hatte konnten die Musiker aus Südtirol Ihren Ausflug starten. Nach einem Besuch in Kloster Weltenburg und einer Schifffahrt auf der Donau durch den Donaudurchbruch führte der Ausflug zur Schneider Weissen Brauerei mit anschließender Bierprobe. Am Nachmittag stand dann noch der Besuch des Hopfenanbaubetriebes Gandorfer in Kollersdorf mit Führung und Kaffee und Kuchen  auf dem Programm. An dieser Stelle möchten wir uns noch bei der Familie Gandorfer für alles recht herzlichen bedanken. Um 19 Uhr begann dann der gemeinsame Serenadenabend der beiden Kapellen vor ca. 200 Besuchern im Bürgerhaus Zolling. Von bayerisch-böhmischer, südtiroler, konzertanter bis hin zu moderner Blasmusik war alles zu hören. Das wurde auch von den Zuhörern durch anhaltenden Applaus gewürdigt. Gekonnt  führte Andreas Samböck durch das Programm und lockerte die Stimmung durch den einen oder anderen Witz ein wenig auf. Vor allem die Gäste aus Südtirol hatten ein abwechslungsreiches Programm für diesen Abend einstudiert. Nach getaner Arbeit ließen die Musiker den Abend gemeinsam im Bürgerhaus Zolling ausklingen.

 

Am Sonntagmorgen gestaltete die Musikkapelle St. Peter den Gottesdienst in der Pfarrkirche Zolling. Am Ende der Messe bekamen Sie von den Gottedienstbesuchern in der gut gefüllten Pfarrkirche in Zolling Applaus für Ihre musikalische Leistung. Der anschließende Festzug führte die Musiker und die Bevölkerung ins Pfarrheim Zolling, wo ein gemeinsamer Frühschoppen stattfand. Abwechselnd unterhielten Kleingruppen der Kapellen die eigenen Musiker und die Frühschoppenbesucher. Nachdem gemeinsamen Frühschoppen machten sich die Musiker gegen Mittag auf Richtung Freising zum Festzug des Volksfestes Freising zum 80-jährigen Jubiläum. Der Festzug führte die beiden Kapellen durch die, mit Zuschauern gesäumten, Straßen der Innenstadt Freising. Die Musiker aus St. Peter und Zolling ließen das gemeinsame Wochenende anschließend im Festzelt auf dem Volksfest in Freising ausklingen. Gegen 20 Uhr verabschiedeten die Zollinger Musiker Ihre Freunde aus St. Peter und wünschten eine gute Heimreise. Alle waren sich nach diesem Wochenende einig, dass es auf alle Fälle ein Wiedersehen der beiden Kapellen geben wird.

Zum Schluß bleibt uns nur noch eines zu sagen: „Hellau! Hellau! Mein Land Tirol, Du bist uns alles wert!“

2009